Zum Hauptinhalt springen

Wohlfühltourismus im Südlichen Ostseeraum

Förderprojekt der Europäischen Union

Im Urlaub möchte jeder gern „einmal so richtig ausspannen“. Doch was braucht es dafür?
Mit dem Konzept des „Wohlfühltourismus“ erobert gerade eine ganz neue Art des Urlaubs die Tourismuswelt. Wohlfühltourismus ist eine Mischung aus Wellness-Urlaub und nachhaltigem Umgang mit Ressourcen und der Umwelt. Um diese Art des Reisens zu verbreiten, wurde das Projekt „Wohlfühltourismus im Südlichen Ostseeraum“ von der schwedischen Linné-Universität ins Leben gerufen.

Seien Sie dabei!

Sie oder Ihr Unternehmen wollen Teil des Netzwerkes Wohlfühltourismus sein? Dann sprechen Sie uns gern an!

 

In fünf Ländern – namentlich Schweden, Dänemark, Deutschland, Polen und Litauen – arbeiten Vertreter unterschiedlichster touristischer Einrichtungen am Projekt mit. Dabei wird eine Anleitung zur Umsetzung von Wohlfühltourismus für Klein- und Mittelständische Unternehmen entstehen, die ihr Angebot in diesem Bereich ausbauen möchten. Gleichzeitig werden auch konkrete Angebote zum Thema Wohlfühltourismus und sogenannte „Wohlfühlrouten“ geschaffen.

 

Der Fokus des Förderprojektes liegt ebenfalls auf der Vernetzung touristischer Anbieter im Südlichen Ostseeraum. Durch den intensiven Austausch von Erfahrungen und Ideen wird die Attraktivität der Urlaubsdestination Ostseeraum gesteigert.

 

 

 

Erfahren Sie mehr

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des INTERREG South Baltic kofinanziert.
Projektzeitraum: 2018-2021