Zum Hauptinhalt springen

Entschleunigt die Natur erleben

Durch das sanfte Dahingleiten auf dem ruhigen Fluss, vorbei an Wiesen, Wäldern und Mooren als Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten, kann man sich im Einklang mit der Natur erholen.

Die Recknitz erkunden

Die Recknitz entspringt nördlich von Teterow und mündet nach 89 km in den Ribnitzer See, den südlichen Teil des Saaler Boddens. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Recknitz weitestgehend begradigt, wobei der Flusslauf unterhalb der Stadt Marlow bis zur Mündung davon nicht betroffen war. In den Jahren 2000/2001 wurde die Recknitz zwischen Dudendorf und Bad Sülze auf einer Länge von 9,4 km wieder in ihr altes Flussbett gelegt. Ab Bad Sülze fließt die Recknitz in einem Urstromtal. Sie markierte auf diesem Abschnitt die historische Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern.

Der Marlower Kanu- und Bootsverleih bietet Ihnen viele Möglichkeiten, die Recknitz zu befahren. Ob mit dem Kanu, Kajak, Floß, Tret-, Ruder- oder Angelboot - eine Ausfahrt lohnt sich immer.

Auch das Stand Up Paddling ist auf der Recknitz möglich. Entweder Sie leihen sich die Boards direkt am Marlower Kanu- und Bootsverleih aus oder Sie starten mit Hilfe von Baltic Fit in einen Schnupperkurs oder eine geführte SUP-Tour.

Kanutourenvorschläge auf der Recknitz.

Kanu fahren auf der Trebel

Die Trebel ist ein ca. 75 Kilometer langer Fluss, dessen Verlauf in Teilen ebenfalls seit über 700 Jahren die historische Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern bildet. Urwüchsig und naturbelassen zeigt sich die Landschaft im Trebeltal, gekennzeichnet durch Wiesen, Wälder und Moore. Die abwechslungsreiche Natur und die besondere Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen macht die Trebel zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsort für Wasserwanderer. Die Stille ist außergewöhnlich, es gibt kaum menschliche Siedlungen bis zu ihrer Mündung in die Peene.

Kanutourenvorschläge auf der Trebel.

Erlebnistouren

mit dem Rad, Kanu, Pferd & zu Fuß
Erlebnistouren

25 Tourenvorschläge mit detailliertem Kartenmaterial und Hinweisen zu Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten