Zum Hauptinhalt springen

Töpferei Löber - Salzbrandkeramik aus Saal

Es ist Zufall, dass wir vor fast vierzig Jahren unsere Töpferei direkt an der „Alten Salzstraße“ aufbauten. Auf jeden Fall bildet das Salz neben dem Ton die Basis der Keramikherstellung in unserer Wekstatt. Traditionell wurde in Zeiten, als es noch keine Elektrobrennöfen gab, in Gegenden, wo es die Tonqualität zuließ, Salzbrandkeramik hergestellt. Dieser Technik widmen wir uns ganz und gar.

 

Neben den hervorragenden Gebrauchseigenschaften fasziniert uns immer wieder das Feuer, das bei 1.300 °C so eine leben- dige Glasur auf den Töpfen hervorbringt. Die Glasur entsteht direkt während des Brandes: Nach ca. zehn Stunden ständigen Heizens mit Holz werden etwa 4 kg Salz in das Feuer auf das Glutbett geschaufelt. Der Salzdampf wirbelt mit der Flamme durch den ganzen Ofen an der Oberfläche aller Töpfe entlang und verzaubert sie. Einmal im Monat feuern wir den großen Keramikofen.

 

Die hervorragendsten Eigenschaften der Salzglasur sind die völlige Dichtheit und die Säurebeständigkeit. So wurden früher schon Gärgefäße für Sauerkraut und Salzgurken, sowie Heringseinlegetöpfe u.ä. hergestellt. Das ist uns auch möglich und bereitet uns Freude. Dazu bieten wir ein breitgefächertes Sortiment an Gebrauchskeramik an, Töpfe, die wir selber gern im alltäglichen Leben benutzen.

Inzwischen arbeiten wir auf dem Hof und in der Werkstatt in mehreren Generationen zusammen. Die jungen Leute setzen neue Akzente: Jasmin mit Töpferkursen, Tonio mit seinen Rie- sen-Gefäßen und Porzellanlampen. Interssierte Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Wir haben (fast) immer geöff- net. Wer ganz sicher gehen will, kann vorher anrufen.

Eine andere Möglichkeit, diese Töpfe zu sehen und zu kaufen, gibt es in unserer Lehrwerkstatt in Pütnitz direkt neben dem Schloss im „Alten Gutshaus“. Dort befindet sich übrigens un- terhalb des Gutsparkes auch die Anlegestelle an der Recknitz, wo früher das Salz auf die Boote verfrachtet und nach Dändorf gebracht wurde.

Kontakt

Charis und Reinhart Löber
Jasmin und Tonio Schmidt-Löber
Große Bauerreihe 4
18317 Saal
Tel. 038223457
loeber.saal@web.de