Zum Hauptinhalt springen

Landgasthof Schmugglerkrug

Im Gasthof „Schmugglerkrug“ fanden historische Ereignisse und Vorgänge an der nahen ehemaligen Landesgrenze zwischen Mecklenburg und Vorpommern, die hier jahrhundertelang verlief, statt. Die Flüsse Recknitz und Trebel bildeten hier in unmittelbarer Nähe einen Teil der alten Zoll- und Landesgrenze. Wie an allen Grenzen, wurde auch an dieser Landesgrenze geschmuggelt. Hüben wie drüben gab es Leute, die die Waren möglichst billig kaufen und verkaufen wollten, indem sie den Zoll umgingen. An dieser Grenze wurde neben anderen Gütern viel Salz geschmuggelt.

 

Auf kleinen, längst vergessenen Pfaden und Schmugglerwegen durch die nahe gelegenen Wälder, Flüsse und Moore der Grenze wurde vor allem bei Nacht und Nebel das im mecklenburgischen Sülze erzeugte Siedesalz über Kavelsdorf und Eixen nach Vorpommern gebracht. Wirtshäuser waren oft Dreh- und Angelpunkt für die Absprachen der Schmuggler und ihrer Mittelsmänner. Heute schmuggeln wir nur noch frische Produkte in unsere Küche: Unser Puten- und Schweinefleisch beziehen wir frisch aus der Region. Die Kartoffeln und das Gemüse der Saison liefern uns die einheimischen Landwirte. Unser Wild kommt aus den Wäldern und Jagdrevieren rund um das Recknitztal.

 

 

Unsere Küche verwöhnt Sie mit frischen regionalen Produkten. Unsere Gäste schätzen uns als eine der besten Adressen des guten Geschmacks im Recknitztal. Genießen Sie in der urigen und behaglichen Atmosphäre unserer Gaststätte oder dem Biergarten landestypische Gerichte und Spezialitäten der Schmugglerküche.
Ihre Familien-oder Firmenfeier können Sie in gemütlicher, rustikaler Atmosphäre in der Kegelbahn oder in unserem Saal durchführen. Auch unsere 18-Loch-Adventure-Golf-Anlage bietet ein besonderes Freizeiterlebnis für die ganze Familie oder Gruppen.

 

Kontakt

Landgasthof „Schmugglerkrug“
Barther Str. 1
18334 Eixen
Tel. 038222 - 553099 bzw. 0152 - 22388018
info@schmugglerkrug.de
www.schmugglerkrug.de

Öffnungszeiten

Di - So von 12:00 – 20:00 Uhr
(weitere Ruhetage saisonbedingt, siehe Webseite)