Zum Hauptinhalt springen

Kranich Café in Hessenburg

Im Mittelalter, genauer gesagt vermutlich um 1270, gründet Ritter Antonius von dem Bughe als Lehnsherr der Fürsten von Rügen das Dorf Sclychtemole, das heutige Hessenburg. Um seinen Besitz zu schützen, erbaute er eine stattliche Flieh-Burg, die von einem noch heute zu besichtigendem Ringgraben umgeben war. Ritter Antonius war klug und streitbar. Alle mussten hart arbeiten.

Er handelte mit seinen Ackerfrüchten, mit Honig und Fellen, aber auch mit dem kostbaren Salz aus der Sole flussaufwärts. Immer wenn es brenzlig wurde und er vor seinen Verfolgern in den Burgturm fliehen musste, hatte er eine große Kiste mit salzigem Backwerk zum Überleben bei sich. So konnte er in der Burg nicht ausgehungert werden. Seine Frauen mussten aus Ur-Weizen, mit vielen Kräutern und Salz diese schmackhaften Überlebenskekse backen. Sie heißen bis zum heutigen Tage Antonius-Kraft-Taler und werden im Kranich Café des Gutshofes Hessenburg angeboten. Das Kranich Café erwartet Sie mit hausgemachten Kuchen und Torten, erlesenen Kaffeegetränken und frischen Tees.

 

Sie können sich aber auch zu einem guten Wein aus kleineren Gerichten ein 3-Gänge-Menü zusammenstellen und am Schmiedefeuer oder auf 3 Sonnenterassen entspannen. Das Gutshofensemble Hessenburg beherbergt außerdem noch im Gutshaus das Kranich Museum mit zeitgenössischer Kunst und ein Kranich Hotel sowie einen Kranich Spiel- und Lehrpfad unter altem Baumbestand im Park.

Kontakt

Gutshof Hessenburg
Dorfplatz 5
18317 Hessenburg/Saal
Tel. 038223 - 669900
dr.klein@hessenburg.net
www.kranichcafe.de

Öffnungszeiten

1.5. - 30.9.                         Mi bis Sa 14:00 – 19:30 Uhr
                                              So 12:00 – 19:30 Uhr

1.3. - 30.4. & 1. - 31.10.    Fr bis Sa 14 :00 – 18:30 Uhr
                                                 So 12:00 – 18:30 Uhr