Zum Hauptinhalt springen

Wiederbelebung der Alten Salzstraße

als touristische Anbindung des Küstenvorlandes an die Ostsee

Im Rahmen einer Strukturentwicklungsmaßnahme wird vom Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal die Entwicklung innovativer Erlebnisangebote entlang der historischen Salzstraße von Bad Sülze über Marlow, Damgarten, Dändorf bis nach Dierhagen Strand vorangetrieben. Dabei geht es um die Stärkung und Vernetzung touristischer Anbieter entlang der Route und um eine Verbesserung der touristischen Infrastruktur. Bei der Förderung handelt es sich um eine Zuwendung zu Personalkosten. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

In einem parallel laufenden LEADER-Projekt zur Alten Salzstraße werden Sachkosten für die touristische Infrastruktur und zur Bewerbung der touristischen Angebote entlang der Alten Salzstraße aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert. Es werden die Steganlagen an den Wasserwanderrastplätzen in Daskow und Marlow saniert, ein behindertengerechter WC-Zugang am Wasserwanderrastplatz Marlow geschaffen, eine E-Bike-Ladestation am Salzmuseum in Bad Sülze errichtet sowie Blickfänge aus Elementen mit historischem Bezug entlang der Radroute "Alte Salzstraße" mit Erklärungstafeln aufgestellt. Außerdem werden Sachkosten für eine Werbekampagne zur Alten Salzstraße über das Projekt finanziert.

Hier erfahren Sie mehr zum Förderprojekt Entwicklung des ländlichen Raums.