Skip to main content

Schmuggeln entlang der Alten Salzstraße

in der Vogelparkregion Recknitztal

Die historische Salzstraße von Bad Sülze über die Recknitz zum Bodden zwischen Fischland/Darß und Ribnitz-Damgarten wird wieder lebendig und der Weg des weißen Goldes entlang vergangener Salzpfade für Sie erlebbar. Denn die Geschichte der Region ist eng verbunden mit der Geschichte des Salzes. Ob als Heilmittel oder als Genuss - Salz ist vielfältig nutzbar.

Sie können die Sole selbst pumpen, probieren, über ein Gradierwerk rieseln und in der Siedepfanne verdampfen sehen. Tauchen Sie an anderer Stelle in die spannende Welt der Natursalze ein, sehen das Salz leuchten, spüren es auf der Haut, atmen es ein, verkosten es in unzähligen Variationen. Erfahren Sie, was Flamingos und Bernstein mit Salz verbindet, genießen Gebäck und Speisen mit einer salzigen Note in den Cafés und Gasthäusern.

Und das Beste: Als Dank für Ihre Einkehr bzw. Ihren Einkauf erhalten Sie Schmugglerware.

Wussten Sie schon, dass ...

... die Besteuerung des Salzes zeitweise so weit ging, dass es zu einem Luxusgut wurde, das sich nicht mehr alle leisten konnten?

Anleitung zum Schmuggeln

1. Schmuggler-Sack erwerben (an jeder Schmuggler-Station erhältlich).

2. Als Dank für Ihre Einkehr bzw. Ihren Einkauf erhalten Sie die jeweilige Schmugglerware (2 Stück) und einen Stempel in den Schmuggler-Stempelpass (den Flyer).

3. Ein Stück schmuggeln Sie zur nächsten Station und tauschen es dort gegen zwei neue Waren.

4. An der siebten Station wird nur noch 1:1 getauscht - Ihr Schmuggler-Sack ist voll!

Salz und Geschichte

Sie wollen mehr über die Geschichte des Salzes erfahren?

Salz und Gesundheit

Sie wollen mehr über Salz als Heilmittel erfahren?

Salz und Ernährung

Sie wollen mehr über Salz als Genussmittel erfahren?


Schmugglerstationen

Salzmuseum Mecklenburg Bad Sülze

Ein Säckchen Salz erhalten Sie im Salzmuseum. Hier wurde seit dem 12. Jahrhundert über 700 Jahre lang Salz aus salzhaltigem Grundwasser gewonnen. Die Sole verrieselte dafür zunächst über ein Gradierwerk und wurde dann in einer Siedepfanne eingekocht.


Marlower Kanu- und Bootsverleih

Auf der Recknitz wurde das Salz mit Prahmen von Bad Sülze bis zur Ostsee transportiert. Heute können Sie mit einem Kanu die naturbelassene Flusslandschaft und ihre Bewohner erleben - z.B. Biber - für Schmuggler sogar im Kleinformat zum Mitnehmen!


Salzmanufaktur MV

In den Salztürmen der Salzmanufaktur MV sind über 30t Natursalz verbaut. Hier können Sie salzhaltige Luft atmen und Ihrer Gesundheit oder Ihrem Gaumen etwas Gutes tun. Ein Gläschen Gourmet-Salz kommt in den Schmugglersack!


Ronnys Gaststätte Anglerheim

Ronnys Anglerheim ist nicht nur eine gemütliche Gaststätte am Hafen Damgarten, wo sich wahrscheinlich schon früher Schmuggler trafen, sondern hier wird auch jeden Tag frisch geräuchert. Ja, Fisch. Aber auch Salz! Eine kleine Packung dieser Köstlichkeit gehört Ihnen!

Café Wunder Bar Bad Sülze

Im Café Wunder Bar am Marktplatz der Salinenstadt Bad Sülze gibt es nicht nur Torfarbeiter-Flammkuchen und Worwunder-Torte, sondern auch Salinenkekse. Letztere exklusiv als Schmugglerware. Über den Salzgehalt wird noch nichts verraten!


Vogelpark Marlow

Im Vogelpark Marlow erleben Sie Tiere von allen Kontinenten, u.a. auch Flamingos, die an Salzseen leben. Sie fressen Algen und Krebse, die einen roten Farbstoff enthalten und bekommen so ihr rotes bzw. rosa Gefieder. Sie dürfen sich über eine echte Flamingofeder freuen!


OSTSEE-SCHMUCK Schaumanufaktur

In der OSTSEE-SCHMUCK Schaumanufaktur wird Bernstein zu modernem Schmuck verarbeitet. Und wie können Sie testen, ob der Bernstein echt ist? Er schwimmt in Salzwasser! Als Schmuggler vertrauen Sie auf Echtheit und schmuggeln einen Bernsteinschmuck!


Flyer online bestellen

Bestellen Sie den Flyer zur Schmugglerroute - und damit Ihren Stempelpass - gleich online.