Skip to main content

Südliche Rad-Pilgertour

Ein Wegstück der Via Baltica

Start dieser „Pilger-Tour“ ist die Stadtkirche in Marlow, alle drei Zwischenziele sind auch als Ausgangspunkt möglich. Die Stadtkirche Marlow wurde im 13. Jahrhundert im historischen Stadtkern errichtet. Von Mai bis September ist die Kirche täglich geöffnet. Im gegenüberliegenden Pfarrhaus oder in der nahen Marlower Heimatstube (Carl-Kossow-Straße 22, Tel. 038221 427 80) können Sie auch kleine Führungen erfragen oder sich einen  Eindruck von der Stadtgeschichte verschaffen.

Die Tour geht über den Marktplatz mit seinem netten Brunnen in die „Unterstadt“, vorbei an der ehemaligen Molkerei zum Ortsausgang. Sie können noch einen kurzen Abstecher geradeaus zum idyllischen Wasserwanderrastplatz machen, wo Sie, auf den Fluss blickend (und dabei vielleicht sogar einen vorbeifliegenden Eisvogel erspähend) einen kräftigen Imbiss oder einen gemütlichen Kaffee trinken können. Nach dem Zwischenstopp fahren Sie wieder ein kurzes Stück Richtung Marlow. Folgen Sie links dem gut ausgebauten Radweg durch das wunderschöne Recknitztal. In der Ferne grüßt schon die Kirche von Bad Sülze.

Urlaub buchen

Hier finden Sie Ihre Unterkunft!

 

In der Stadtkirche Bad Sülze finden Sie einen der wenigen Taufengel, die noch erhalten und restauriert worden sind. Er stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist ebenso wie die restaurierte Orgel ein Geschenk des ehemaligen Bad Sülzer Bürgers Pütter. Dieser spendete nach dem großen Stadtbrand beides als Dank an seine Heimat. Auch hier liegt das Pfarrhaus nur wenige Schritte entfernt. Nach vorheriger Anmeldung finden Sie kundige und freundliche Ansprechpartner.

Weiter geht die Tour auf dem alten Bahndamm bis zum Abzweig nach Kölzow. Sie befinden sich jetzt auf der Via Baltica, dem baltisch-westfälischem Jakobsweg. Eine der schönsten und auch ältesten Feldsteinkirchen Mecklenburg-Vorpommerns erwartet Sie in Kölzow. Ruhen Sie sich unter den großen alten Kastanien ein wenig aus und genießen Sie diesen schönen Ort.

Verlassen Sie Kölzow und fahren weiter nach Dettmannsdorf und auf dem Radweg bis Wöpkendorf, dann auf der mittelstark befahrenen L18 zurück nach Marlow. Unterwegs bietet sich noch ein Abstecher nach Fahrenhaupt zur dortigen Töpferei an.

Die Ev.-Lutherischen Kirchengemeinden Marlow, Bad Sülze und Kölzow bilden einen gemeinsamen Pfarrsprengel. In ihren schönen Kirchen werden regelmäßig auch Konzerte und andere Veranstaltungen angeboten. Informationen erhalten Sie telefonisch unter 038221 301.

Streckenlänge: 31 km

Streckencharakter: Asphaltierte Radwege, Landstraßen, Naturradwege, kaum Steigungen, leicht

Parkplätze: In Marlow, Bad Sülze oder Kölzow jeweils in Kirchennähe

Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten

entlang der Route

mappin

Stadtkirche Marlow

Die Stadtkirche zu Marlow, ein roter Backsteinbau auf Granitfelsen ruhend, wurde im Jahre 1244 fertiggestellt und geweiht.
An der Südseite weit oben mittig über den Fensterpaaren ist diese Jahreszahl zu lesen. Der Turm stammt aus dem 15. Jahrhundert. Bemerkenswert ist sein achtseitig aufgesetzter Pyramidenhelm. Vom Turm gelangt man in das Kirchenschiff, dessen Decke die...
mappin

Vogelpark Marlow

Die 22 Hektar große Parklandschaft zeigt Tiere von allen Kontinenten in weitläufigen, naturnahen und für den Besucher begehbaren Anlagen! Tägliche Tier - und Flugshows nehmen die Besucher mit auf eine kleine Weltreise. Mehrere Spielwelten lassen die Herzen von kleinen und großen Abenteurern höher schlagen.
Im Vogelpark Marlow können die Besucher nicht nur verschiedene Vögel aus aller Welt bewundern, wie zum Beispiel den Blauhalsstrauß aus Afrika oder den frechen Kea, aus Neuseeland, sondern auch Kängurus aus Australien und die Sonnen anbetenden Kattas...
mappin

KERAMIK ton-studio-m-1

Schöne Keramik für den täglichen Gebrauch! Handgefertigt in Fayencentechnik. Dekor: Fische und Tulpen. Spülmaschinengeeignet.
Meine Keramik ist fröhlich, farbenfroh, harmonisch und praktisch, absolut alltagstauglich und spülmaschinengeeignet. Kunstvolle Schmuckstücke für Haus und Garten mit liebevollen Details, die Freude machen. Machen Sie sich selbst ein Bild von schöner...
mappin

Stadtkirche Bad Sülze

Von westfälischen Bauern, die sich an den Sülzer Salzquellen niederließen, im 13. Jahrhundert auf dem höchsten Punkt des Ortes errichtete Backsteinkirche.
Bad Sülze erhielt sein Stadtrecht zwischen 1255 und 1262. Die erste Nachricht von der Kirche zu Sülze stammt von 1276. Demnach ist diese Kirche in der Mitte des 13. Jahrhunderts als Backsteinkirche im gotischen Stil im Wetteifer mit der etwa zur...
mappin

Salzmuseum Bad Sülze

Das Salzmuseum präsentiert die Geschichte der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole, die Kur- und Badegeschichte und zeigt einige andere Gewerke der Stadt. In zwei Sonderausstellungsräumen zeigen wir vier bis fünf Mal im Jahr Ausstellungen ganz anderer Art. Kinder und Erwachsene sind vor allem vom Fahren mit der Moorbahn begeistert.
Neben der Zeitreise durch die Bad Sülzer Geschichte bieten wir unseren Besuchern in unserem kleinen Café auch ganzjährig selbst gebackenen Kuchen an. In den Sommermonaten genießen die Besucher, umgeben von dem schönen Ambiente des Museumshofes,...
mappin

Dorfkirche Kölzow

Die Dorfkirche Kölzow ist eine der schönsten und auch ältesten Feldsteinkirchen Mecklenburg-Vorpommerns. Mit dem Bau der Dorfkirche Kölzow wurde 1205 im Auftrag der örtlichen Lokatorenfamilie von der Lühe begonnen, die während der Zeit ihres Besitzes des Gutes Kölzow auch das Kirchenpatronat innehatte.
Die Dorfkirche ist ein gleichmäßig gemauerter rechteckiger Feldsteinbau. Auf beiden Seiten des Kirchenschiffs befinden sich drei schmale spitzbogige Fenster, an den Chorseiten zwei rundbogige Fenster und in der Ostwand eine Dreifenstergruppe. An der...
mappin

Landhaus Schloss Kölzow

Ein großer Park umgibt die ehemalige Residenz des früher großen landwirtschaftlichen Betriebes dessen Ursprung in das frühe 13. Jahrhundert reicht. Mit aufwendiger Sanierung des Hauses nach der Wende reflektiert es heute wieder die Atmosphäre vergangener Zeit: Eine geschichtsträchtige Insel der Ruhe!
Landhaus Schloss Kölzow: Geschichte - Natur - Ruhe - KulturEingebettet in einen 80.000 qm großen denkmalgeschützten Park liegt Landhaus Schloss Kölzow, umgeben von heiler Natur, in der ungestörten Ruhe weiter Mecklenburger Landschaft. Die Anlage war...
mappin

Uhlirs Gasthaus "tau'n Borenstäker"

Speisen Sie in einem urigen und gemütlichen Ambiente direkt auf dem Marlower Marktplatz leckere regionale Küche und Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern.
Wir bieten Ihnen in unserem liebevoll eingerichteten Gasthaus kulinarische Spezialitäten der regionalen Küche, insbesondere Wild- und Fischgerichte. Fair-Trade-Kaffee und hausgemachtes Soft-Eis runden unser Angebot ab.Wer die Grüne Stadt Marlow...
mappin

CAFE WUNDER BAR

Fernab der Tourismuszentren ist das Café Wunder Bar in Bad Sülze ein Ort für Genießer, eine kleine feine Lokalität mit bestem Service.
Das café-wunder-bar ist eine moderne kulinarische Einrichtung in der Kurstadt Bad Sülze. Es liegt zentral am Markt, unweit der wunderbaren Rechnitzwiesen. Unser sonnendurchfluteter Wintergarten steht Ihnen ebenfalls zum Verweilen zur Verfügung. Bei...