Skip to main content

Die Recknitz - ein Geheimtipp für Angler

Zudem laden noch bewirtschaftete Angelteiche und natürliche Seen als Angelreviere ein

Die Recknitz ist ein naturbelassenes Angelrevier, in dem man von Land oder von Boot aus auf Pirsch auf die Schuppenträger von A wie Aal bis Z wie Zander gehen kann. Der Fluss verfügt über einen guten Fischbesatz. Neben vielen Weißfischarten wie Blei, Güster, Aland, Döbel, Plötze und Rotfeder gehen auch Karpfen, Schleie, Barsch und Hecht an den Haken. Mit etwas Glück und Ausdauer gelingt es auch Aal und Zander anzulanden.

Beim Anglerverein "An der Recknitz" am Wasserwanderrastplatz Marlow kann der für Mecklenburg-Vorpommern gültige Touristenfischereischein sowie die Gastangelberechtigung LAV-MV und Küstengewässer MV erworben werden. Oder Sie möchten Urlaub machen und nebenbei den Fischereischein erwerben? Mehrmals im Jahr bietet der Verein Lehrgänge an, gern auch für Gäste.

Beim Marlower Kanu- und Bootsverleih können Sie Angelboote mit und ohne E-Motor ausleihen. Nach Absprache nehmen Angelfreunde auch Gäste auf Angeltouren mit.

Der erste barrierefreie Angelplatz Mecklenburg-Vorpommerns befindet sich ebenfalls an der Recknitz. Hier können Petrijünger mit Rollator oder Rollstuhl gesichert bis ans Ufer fahren und ihre Fänge über eine Rutsche anlanden.

Weitere Angelreviere in der Region finden Sie auf der Webseite des Landesanglerverbands Mecklenburg-Vorpommern.

Urlaub buchen

Hier finden Sie eine Unterkunft

Seit Januar 2018 ist es offiziell: Recknitz-Tourist Marlow ist für Angler eine der besten Anlaufstellen in der Region. Der Reisemittler wurde mit dem Zertifikat "Qualitätsgeprüfte Angel-Touristeninformation" ausgezeichnet. Bei Inhaber Harald Stypmann, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Anglervereins "An der Recknitz" ist, finden Angler Tipps und Hinweise zu den besten Angelplätzen und können sich Ausrüstung ausleihen. Gleichzeitig wurden auch die Ferienhäuser am Vogelpark mit dem Prädikat "Qualitätsgeprüfte Angel-Unterkunft" ausgezeichnet.

    Kriterien für zertifizierte Angel-Unterkünfte

    • Gepflegte Unterkunft mit einer gültigen Klassifizierung eines unabhängigen  Prüfsystems, wie z. B. Dehoga-Klassifizierung.
    • Die Unterkunft befindet sich in einem nahegelegenen Gewässerumfeld und ist gut zu erreichen.
    • Der Anbieter hat Kenntnisse über den Erwerb einer Angelkarte und des  Touristenfischereischeins für das Angeln in Mecklenburg- Vorpommern.
    • Ein Mitarbeiter der Unterkunft kann stets Auskunft über rechtliche und örtliche Angelregelungen sowie die angeltouristische Infrastruktur geben.
    • Ausreichende, abschließbare Räumlichkeiten für die Aufbewahrung Ihrer Angelausrüstung und Trockenmöglichkeiten für die Bekleidung sind vorhanden.
    • Zum Verzehr des Fangs sind ein Filetierplatz zum Ausnehmen und geeignete Entsorgungsmöglichkeiten vorhanden.
    • Separate Kühl- und Gefriermöglichkeiten erlauben die Aufbewahrung des Fangs in der Unterkunft.
    • Sie können Ihren Fisch direkt in der Unterkunft selbst zubereiten.
    • Bootsvermietung, Vermittlung von Bootsanmietung und Parkmöglichkeiten für das eigene Boot sind in der Unterkunft realisierbar.
    • Kontakte zu Angelguides oder Angelfachgeschäften können hergestellt werden.
    • Der Anbieter wendet sich in  seinem Marketing gezielt an Angler.
    • Für Angler werden in der Unterkunft passende Mahlzeiten angeboten (z.B. sehr zeitiges Frühstück und Verpflegungspakete).
       

    Kriterien für zertifizierte Angel-Tourismusinformationen

    • Das Touristenbüro ist mit der i-Marke – dem deutschlandweiten und einheitlichen Qualitätssiegel für Touristinformationen vom Deutschen Tourismusverband e. V. (DTV) – ausgezeichnet und verfügt damit über eine entsprechende Informations- und Servicequalität.
    • Das Touristenbüro sieht den Angeltourismus als bedeutenden Teil seiner Arbeit an und adressiert demzufolge mit seinem Marketing zielgerichtet Angler (z. B. Imagebroschüre, Internet).
    • Das Touristenbüro verkauft selbst oder unterstützt beim Kauf einer Angelkarte bzw. beim Erwerb des Touristenfischereischeins für das Angeln in Mecklenburg-Vorpommern.
    • Im Touristenbüro ist stets ein Mitarbeiter verfügbar, der einschlägige Kenntnisse über die örtlichen, rechtlichen Angelregelungen und die angeltouristische Infrastruktur besitzt und dies durch eine schriftliche Übersicht nachweisen kann.
    • Das Touristenbüro stellt bei Bedarf den Kontakt zu Angelguides, Bootsverleihern, Angelgeschäften oder Unterkünften in der Umgebung her.

    Angebote rund ums Angeln

    Angelurlaub in Familie, Fischereischeinerwerb etc.

    Angeln in der Vogelparkregion Recknitztal

    Anglerglück_auf_der_Recknitz

    Anglerverein "An der Recknitz" Marlow e.V.

    Der Anglerverein betreut die untere Recknitz, ein naturbelassenes Angelrevier, in dem man von Land und vom Boot aus auf Pirsch auf die Schuppenträger von A wie Aal bis Z wie Zander gehen kann. Bei uns können Sie ganzjährig den Touristenfischereischein MV sowie die Angelberechtigung für die Gewässer des LAV-MV und Küstengewässer MV erwerben.

    barrierefreier_angelplatz_recknitz_marlow

    Barrierefreier Angelplatz an der Recknitz

    Am Flussufer der Recknitz zwischen Marlow und Semlow können ab sofort auch Petrijünger mit Handicap barrierefrei Fische fangen. Angler mit Rollator oder im Rollstuhl gelangen auf einem befestigten Weg bis an die Wasserkante.