Skip to main content

Tribsees

Stadt an der Trebel

Die vorpommersche Kleinstadt Tribsees und das Trebeltal sind ein lohnenswertes Ziel für jeden Besucher. Tribsees vermittelt mit der historischen Altstadt, der St. Thomas-Kirche und dem Heimatmuseum interessante Einblicke in die regionale Geschichte. Das Vorpommersche Kartoffelmuseum bietet zugleich Lehrreiches und Unterhaltsames rund um die beliebte Knolle. Wer unberührte Natur erleben will, ist im Trebeltal mit der urwüchsigen, eiszeitlich geprägten Landschaft abseits traditioneller Urlaubsgebiete genau richtig. Ausgedehnte Moore, Wiesen und Wälder sind ein Paradies für Pflanzen und Tiere.

Für Erkundungen wurden Lehrpfade im Erlebniswald und im Grenztalmoor angelegt. Der Wasserwanderrastplatz lädt sowohl Wassersportler als auch Naturfreunde zu einer Kajak-Tour auf der Trebel ein.

Tribsees ist in den europäischen Radfernweg Hamburg – Rügen und in das Radwegenetz der Region eingebunden. Ebenso führt der Jacobs-Pilgerweg durch unsere vorpommersche Kleinstadt.

Mehr Infos

zur Stadt Tribsees

Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps & Unterkünfte in Tribsees

mappin

Heimatmuseum Tribsees

Im Heimatmuseum Tribsees wird viel von der Geschichte des Ortes erzählt.
Seit 2007 befindet sich das Heimatmuseum in der ehemaligen Präparandenanstalt am Kirchplatz. Bei einem Rundgang kann man alte Stadtsiegel, Münzen, Fotos, landwirtschaftliche Geräte u.v.m. entdecken und sich auf eine Reise durch die Geschichte...

Veranstaltungen

vom 21.09.2017 bis 21.05.2018

Sonderausstellung "Historische Zeugnisse Pommerns in der Landkartenkunst"

Die neue Sonderausstellung "Historische Zeugnisse Pommern in der Landkartenkunst" im Heimatmuseum Tribsees ist eine Hommage an die Arbeiten jener Menschen in den zurückliegenden Jahrhunderten, die als Papiermüller, Geographen, Kartographen,...
mappin

Kartoffelmuseum Tribsees

Wissenwertes über Geschichte und Botanik, Anbau und Verwertung der Kartoffel. Wir haben die dicksten Knollen!
Das direkt am Kirchplatz gelegene Kartoffelmuseum ist das einzige in Mecklenburg-Vorpommern. In der Ausstellung kann man der Frage nachgehen, wie die Kartoffel ihren Weg von Südamerika nach Europa fand und was sie so wertvoll für unsere Ernährung...
mappin

Stadtkirche St. Thomas Tribsees

Ein kirchliches Kleinod ist die St. Thomaskirche in Tribsees, die um 1320 im gotischen Stil erbaut wurde und heute das Stadtbild prägt. Brände und unterschiedliche Glaubensrichtungen formten Inneres und Äußeres. Später folgte ein neugotischer Umbau. Wertvollstes Interieur ist der geschnitzte Mühlenaltar aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts.
Ein kirchliches Kleinod ist die St. Thomaskirche in Tribsees, die um 1320 im gotischen Stil erbaut wurde und heute das Stadtbild prägt. Brände und unterschiedliche Glaubensrichtungen formten Inneres und Äußeres. Später folgte ein neugotischer Umbau....
mappin

Naturlehrpfad Tribsees

Der Naturlehrpfad Tribsses führt durch die Niedermoorlandschaft des Trebeltales. Acht Informationstafeln weisen auf die im Gebiet lebenden Tiere und Pflanzen hin.
Acht Informationstafeln weisen auf die im Gebiet lebenden Tiere und Pflanzen hin. Darunter sind auch seltene Arten, zum Beispiel der fleischfressende Sonnentau, der Sumpfporst und verschiedene Orchideenarten. Der Rundwanderweg mit einer Länge von ca....
mappin

Rathaus Tribsees

Das Rathaus in Tribsees stammt aus dem Jahr 1884.
Das 1884 errichtete Rathaus ist der Sitz des Bürgermeisters und der Amtsverwaltung in Tribsees. Am 19. März 1884 erfolgte in feierlicher Form die Grundsteinlegung. In einer Kupferkassette wurden Dokumente und Beigaben, wie Tageszeitungen oder...
mappin

Mühlentor Tribsees

Das Mühlentor in Tribsees ist eines von zwei bis heute erhaltenen Stadttoren. Das im 13. Jahrhundert errichtete Stadttor wurde nach einem großen Brand (1702) mit einigen baulichen Veränderungen wieder aufgebaut. Seinen Namen verdankt das Tor einer Wassermühle, die sich bis zum 19. Jahrhundert in unmittelbarer Nachbarschaft befand.
mappin

Steintor Tribsees

Das Steintor ist eines von zwei alten Toren der ehemaligen Wehranlage von Tribsees.
Das denkmalgeschützte Steintor aus dem 13. Jahrhundert ist eines der zwei noch vorhandenen Tore der Wehranlage, die die Stadt einst umgab. Es wurde auf einem Feldsteinsockel errichtet.
mappin

Ferienhaus Trebeltal

Abseits von Massentourismus und Stau - und doch mittendrin! Am Rande der Kleinstadt Tribsees, unweit den weißen Stränden der Ostseeküste, bieten wir Ihnen ein komfortabel eingerichtetes Ferienhaus für max. 8 Personen an. Das Haus wurde vom Deutschen Tourismusverband bewertet und mit 5 Sternen ausgezeichnet.
Umgeben vom urigen Landschaftsschutzgebiet Trebeltal mit Wiesen, Wald, Moor und Wasser erwartet Sie bei uns ein Urlaub abseits der großen und überlaufenen Fremdenverkehrszentren. Der Ort Tribsees liegt zentral zwischen den Hansestädten Rostock,...
mappin

NAT(O)UR-OASE Birkenhof

Urlaub im Trebeltal zwischen Ostseeküste und Hansestädten: Für Familien, Wanderer, Radler sowie Urlauber mit Hund oder eigenem Pferd - Vermietung von Ferienzimmern und einer Ferienwohnung
Unsere Pension mitten im Landschaftsschutzgebiet Trebeltal lädt zum URLAUB nach WUNSCH ein. Bei uns ist fast alles im Urlaub möglich. RUHE genießen im Bauerngarten in gemütlichen Sitzecken, Abwechslung bei Sport und Spiel und mit unseren Haustieren....